Donnerstag, 19. März 2015

Der übersehene Durchbruch

Im letzten Mannschaftskampf war nach der Zeit war nach der Zeitkontrolle folgende Brettposition entstanden:




Ich-Er

Die entscheidende Frage hier lautet: Kann Weiß hier mittels 1. De6+ Kf8 2. Dc8+ Kf7 3. Dh8 den h-Bauern gewinnen und gleichzeitig dem drohenden Dauerschach entgehen?
     Es gibt im Prinzip nur zwei Möglichkeiten: a) einen Durchbruchsversuch mittels 1. b4 zu starten oder b) zu schauen, dass der e- oder g-Bauer nicht gleich mit Schach fällt. Also beispielsweise einen Wartezug wie 1.Kh2 zu spielen.

Nach etwa zehnminütigem Nachdenken war ich zu der Überzeugung gelangt, dass beide Möglichkeiten nicht funktionieren würden. Der Durchbruch nicht wegen 1. b4 Dxc4 2. bxc5 Dxc5! und das c8-Feld ist gedeckt, und 1. Kh2 Df1! bliebe die Dauerschachgefahr bestehen (1.Df3? Dxf3 sogar noch Verlustrisiken bergen würde, da der h-Bauer verlorengeht)
Und so zog ich
1. De6+
und bot Remis an. Irgendwie war ich auch froh, dass es vorbei war, denn eine fiebrige Erkältung hatte mir schon die ganze Partie über zu schaffen gemacht.

Später auf der Heimfahrt mit meinem Fahrrad kam mir plötzlich die Schlussstellung in den Sinn und die Frage eines Mannschaftskameraden: „War da kein Durchbruch möglich?“ Und wenig später traf mich die Erkenntnis wie ein Schlag: 1. b4! Dxc4 2. b5!! Ja, natürlich! Der muss geschlagen werden und ich gewinne das entscheidende Tempo um den h-Bauern zu gewinnen
1. b4! Dxc4 2. b5! Dxb5 3. Dc8+ Kf7 4. Dh8 De2 5. Dxh7

 
 
Der Rest wäre einfach gewesen:
5 … Kf8 6. Dg7+ Ke8 7. Dg8+ Kd7 8. De6+ Kc7 9. h7


Der e- und g-Bauer sind gedeckt und der h-Bauer ist nicht mehr aufhaltbar.

Die Frage war jetzt nur noch, ob auch 1. b4 cxb4 der Überprüfung standhalten würde


2. c5! dxc5 3. De6+ Kf8 4. d6 exd6 5. Dxf6 Ke8 6. Dh8+ Kd7 7. Dxh7+



Und wieder wäre der h-Bauer gewonnen worden, ohne dass mein König ins Dauerschach geraten wäre. So hätte es dann weiterlaufen können
7. … Kc6 8. Df5 Db2 9. Dc8+ Kb5 10. h7 De5 11. h8D Dxe4+ 



12. Kh2! Df4+ 13. Kg1! Dc1+ 14. Kg2! +-
Ich gebe zu, dass mich diese ausgelassene Chance schon etwas traurig stimmt. So etwas darf eigentlich nicht passieren, wenn man richtig in die Stellung hineingeschaut hätte.
Andererseits muss ich aber auch sagen, dass man den Sieg eben auch nicht verdient hat, wenn man 1. b4 cxb4 2. b5 nicht mal ansatzweise in Erwägung gezogen hat.

Noch eine kleine Anmerkung zum Schluss: Ich war nach der Zeitkontrolle am Brett sitzengeblieben anstatt mir eine kleine Pause zu gönnen. Soll man eigentlich auch nicht so machen. Lieber mal kurz aufstehen, sich ein Getränk holen und sich dann mit frischem Blick wieder ans Brett  setzen.